Birgit Vogel

Osteopathin

Physiotherapeutin

 

Ausbildung:

1995-1998 Akademie für Physiotherapie, Wilhelminenspital der Stadt Wien

Diplomarbeit: „Ist das Körperinstrument gestimmt? Analyse der Körperhaltung des Geigers“

2007-2014 Studium der Osteopathie an der „Wiener Schule für Osteopathie“

 

Weiterbildung:

  • Spiraldynamik
  • Manuelle Therapie nach Kaltenborn-Evjenth
  • Ohrakupunktmassage
  • Seminare: Tanztherapie und ägyptischer Tanz
  • 2 Jahre Querflötenstudium am Prayner Konservatorium Wien
  • Meisterkurse Querflöte bei Luisa Sello (Internationale Meisterkurse Mistelbach, Academia Orpheus Wien)

 

Ich arbeite als Osteopathin, um die individuelle und ganzheitliche Betrachtung des Menschen in meine Behandlung einfließen zu lassen.

Dazu dient ein umfassendes Anamnesegespräch, in dem ich erste Informationen ihres Anliegens erfasse. Dann beobachte ich Haltung und Bewegung und prüfe mittels gezielter osteopathischer Tests die Mobilität des Körpers sowie den Spannungszustand des Gewebes.

Gemeinsam besprechen wir das Ergebnis und ihren individuellen Behandlungsplan. Für die Diagnose und Behandlung dienen mir ausschließlich meine Hände, die ihrem Körper aufmerksam und behutsam „zuhören“.

In die Bewegungsanalyse und Behandlung können neben meiner langjährigen Praxis als Physiotherapeutin auch meine Erfahrungen aus Tanz, Yoga und Musik einfließen.

 

Gesundheit zu finden sollte das Anliegen des Osteopathen sein. Krankheit kann jeder finden“.  (Zitat A.T. Still, Begründer der Osteopathie)